Bienenpost

16.08.2022
 
  

inspirieren Dich die Bienen auch so wie uns? Oder anders gefragt: Hast Du Dich auch schon dabei ertappt, dass Du mit Deinen Bienen kommunizierst?

 

Keine Sorge, Kommunikation mit Bienen gibt es seit Urzeiten...

 

Es heißt, dass Du die Bienen fragen sollst, wenn Du etwas wissen möchtest – auf der anderen Seite sollst Du aber auch Deine Erkenntnisse mit ihnen teilen. Nur so ist es ein wirklicher Austausch, der zu Veränderungen (auf unterschiedlichen Ebenen und in verschiedenen Bereichen) führen kann.

 

Jetzt zu unseren persönlichen Erfahrungen: Bei uns geschieht die Verständigung mit den Bienen nicht hörbar, und wir haben auch nicht willentlich damit begonnen. Es war plötzlich da und hat sich ganz natürlich angefühlt – nun arbeiten wir bewusst an dieser Beziehung, weil wir das Wesen der Bienen tiefer verstehen möchten. Vielleicht kannst Du es mit einem inneren Band vergleichen, welches mit der Zeit immer stärker werden soll.

 

Wenn Du Dich dieser Thematik nähern oder Du Deine Erfahrungen mit anderen Menschen teilen möchtest, empfehlen wir Dir das Arbeitstreffen Bienen und Spiritualität vom 7. – 9.12.2018 an der Fischermühle. Die ausführliche Beschreibung findest Du hier. Im Preis von 145,- € sind vegetarische Verpflegung sowie Getränke enthalten.

 

Wir verabschieden uns heute mit einem Gedicht von Edmund Herold.

 

Wenn ich zu meinem Stande geh...

 

Wenn ich zu meinem Stande geh

Und tausend Bienen um mich seh

Und hör das altvertraute Summen,

Dann müssen Leid und Gram verstummen.

 

Dann denk ich nicht an Gut und Geld,

Nicht an den Hader in der Welt,

Nicht an den Lärm auf allen Gassen,

Nicht an der Feinde grimmes Hassen,

 

Noch an der Freunde Neid und Spott;

Dann dank ich still nur meinem Gott,

Dass er im Tollhaus dieser Erden

Dies Heim des Friedens mir lies werden.

 

Kehr ich vom Bienenstand zurück,

Ist aufgehellt der trübe Blick.

Denn, was mir grau und schwer erschienen,

Das gab ich meinen lieben Bienen.

 

Die trugen’ s in die Luft hinaus,

Gleich allem Schmutz aus ihrem Haus,

Und was sie mir dafür gegeben,

Ist neue Kraft zu frohem Leben.

   

Summende Grüße

 

Britta & Dirk

 

Impressum & Datenschutz
Impressum   Datenschutz

Britta Bäcker   &Dirk Eickmeier
Heinrich-Doergens-Str. 6 Georgstraße 2a
D-47802 Krefeld D-45468 Mülheim


 


 
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.

Hier können Sie Ihre Daten ändern.