Bienenpost

16.08.2022
 
  

uns beschäftigen seit geraumer Zeit die Fragen „Wie muss das richtige Quartier für die Bienen beschaffen sein?“ oder „Gibt es DIE richtige Beute überhaupt?“ oder „Gedämmt oder nicht gedämmt - das ist hier die Frage?“.

 

Wenn wir mit anderen Bienenhaltern über diese Thematik sprechen, erleben wir häufig, dass die Gemüter schnell erhitzt sind und dass es für die Situation manchmal besser ist, das Gespräch geschickt auf einen anderen Bereich zu lenken. Wir sind davon überzeugt, dass jeder Bienenhalter seine Bienen liebt und in bester Absicht handelt. Nur ob immer im Sinne der Bienen entschieden wird, bleibt der kritische Punkt...

 

Dirk setzt auf Vielfältigkeit – er probiert viele verschiedene Beutenarten (gedämmte und nicht gedämmte) in der Praxis aus. Britta wurde von Anfang an durch ihren Bienenvater, Demeter-Imker Stephan Rameil, geprägt – für sie ist eine gute Dämmung der Bienenwohnungen das A&O.

 

Von Torben Schiffer haben wir erfahren, dass die beste Orientierung die Natur selbst ist. Die Isolierung in den Baumhöhlen, den ursprünglichen Habitaten der Bienen, verhindert, dass sich Wabenschimmel bildet. Zudem müssen die Bienen nicht so viel Energie aufbringen und damit Futter verbrauchen, um im Winter Wärme für ihre Wohnung zu produzieren, wie in nicht gedämmten Bienenquartieren. Einen Artikel, der zum Nach-/Umdenken anregen soll, haben wir Dir hier verlinkt: "Der größte Feind der Honigbiene ist die Imkerei selbst".

 

Und nun haben wir in der letzten Woche einen Artikel von Norbert Poeplau, Imkermeister der Lehr- und Versuchsimkerei Fischermühle, entdeckt, in dem er unter anderem schreibt: „Beobachtungen von stark isolierten Bienenbeuten in der Imkerei Fischermühle zeigen, dass die Bienen hier nicht gleich an warmen Wintertagen ihre dichte Winterkugel auf den Waben im Inneren verlassen und hinausfliegen. Dieses Phänomen konnte in Stroh- und auch dickwandigen Holzbeuten beobachtet werden. Gegebenenfalls kann der Imker also über besser isolierte Beuten für etwas mehr Winterruhe sorgen und damit zur Bienengesundheit beitragen.“ Hier findest Du den kompletten Artikel.

 

Für uns stehen die Bienen im Mittelpunkt des Geschehens – nicht unsere eigenen Interessen. Wir versuchen bei der Wahl unserer Bienenwohnungen auf die Bedürfnisse der zukünftigen Bewohner zu achten und beantworten für uns folgende Fragen: „Welche Höhle würden sich die Bienen gerne selbst aussuchen? Gibt es bestimmte Faktoren, die für die Gesundheit der Bienen unbedingt zu beachten sind?“

 

In diesem Sinne wünschen wir Dir viel Inspiration bei der Entscheidungsfindung für bzw. gegen bestimmte Bienenbeuten.

   

Summende Grüße

 

Britta & Dirk

 

Impressum & Datenschutz
Impressum   Datenschutz

Britta Bäcker   &Dirk Eickmeier
Heinrich-Doergens-Str. 6 Georgstraße 2a
D-47802 Krefeld D-45468 Mülheim


 


 
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.

Hier können Sie Ihre Daten ändern.